How-to SAMBA+


Aktivieren einer neuen SAMBA+ Subskription

Bitte registrieren Sie sich zunächst unter oposso.samba.plus/index.php oder melden Sie sich an, wenn Sie bereits ein Konto haben. Bitte beachten Sie, dass dieses Konto unabhängig vom Shop-Konto ist. Dies dient dazu, den Kaufprozess und den technischen Teil zu isolieren, da beide normalerweise von anderen Personen/Abteilungen durchgeführt werden.

Auf oposso.samba.plus/subscription.php klicken Sie bitte auf "Neues Abonnement hinzufügen", fügen Sie den/die im SAMBA+ Shop gekauften Abonnementschlüssel in das Fenster ein, lesen und (hoffentlich ;-) akzeptieren Sie die AGB und klicken Sie auf "Schlüssel registrieren".

Danach können Sie entweder ein globales Passwort für alle Abonnements festlegen, indem Sie auf "Globales Passwort festlegen" klicken, oder ein Passwort für jedes Abonnement festlegen, indem Sie auf den Schlüsselbutton jedes Eintrags klicken.

 

Verlängern eines bestehenden SAMBA+ Abonnements

Um ein bestehendes Abonnement zu verlängern, kaufen Sie bitte ein neues Abonnement im SAMBA+ Shop. Kopieren Sie die neue Seriennummer (erhältlich hier shop.samba.plus/de/account/downloads) in Ihre Zwischenablage und melden Sie sich unter oposso.samba.plus an. Klicken Sie auf die Registerkarte "Abonnement", markieren Sie das Abonnement, das Sie verlängern möchten, und klicken Sie dann auf die Schaltfläche "Ausgewählte Abonnements verlängern". Es öffnet sich ein neues Fenster und der alte Schlüssel wird auf der linken Seite ausgewählt. Bitte geben Sie auf der rechten Seite Ihren neuen Schlüssel (Seriennummer) ein, lesen und (hoffentlich ;-) akzeptieren Sie die AGB und dann
klicken Sie auf die Schaltfläche "Abonnements verlängern".

Dieses Verfahren verhindert, dass Sie alle Repository-Dateien auf Ihren Servern aktualisieren müssen, da der alte Schlüssel verlängert wird. Wenn Sie stattdessen ein neues Abonnement hinzufügen, müssen Sie die Repo-Dateien mit dem neuen Schlüssel aktualisieren.

 

Fügen Sie das SAMBA+-Paket-Repository zu Ihrem System hinzu

Auf oposso.samba.plus/how_to.php finden Sie alle verfügbaren Repository-Dateien. Wählen Sie die Vorlage 'sernet-samba-$VERSION.list' für Ihr System aus und kopieren Sie diese in das entsprechende Verzeichnis:

  • für Debian/Ubuntu:    /etc/apt/quellen.liste.d/
  • für RHEL/CentOS:       /etc/yum.repos.d/
  • für SUSE/Leap:           /etc/apt/sources.list.d/
  • für Debian/Ubuntu:  /etc/zypp/repos.d/

Dann ersetzen Sie bitte die "KEY"- und "PASSWORD"-Variablen in Ihrer "sernet-samba-$VERSION.list"-Datei durch Ihren persönlichen Schlüssel und Ihr Passwort, die Sie im OPOSSO-Backend (https://oposso.samba.plus/subscription.php) festgelegt haben.

Neuere 'apt'-Versionen empfehlen, die Datei /etc/apt/auth.conf zu verwenden, um die Anmeldeinformationen anstelle der sources.list zu speichern. Für das SAMBA+-Repository wäre die folgende Zeile erforderlich:
"Rechner download.sernet.de/subscriptions/samba/ Anmeldung SCHLÜSSELPASSWORT PASSWORT".
wobei "SCHLÜSSEL" und "PASSWORT" wieder durch Ihre persönlichen Daten ersetzt werden müssen.

Danach sollten Sie in der Lage sein, die Repositories zu aktualisieren, z.B. über

  • apt Aktualisierung (Debian/Ubuntu)
  • zypper ref (SUSE/Sprung)

 

SAMBA+ Installieren

SAMBA+ besteht aus zahlreichen Paketen. Welche Pakete Sie benötigen, hängt von der Serverrolle ab, in der Sie Ihren Samba-Server betreiben wollen. Eine Liste aller Pakete und die entsprechende Beschreibung finden Sie in den Repository-Metadaten (z.B. download.sernet.de/subscriptions/samba/4.12/rhel/8/repodata/ für RHEL 8).

Zusätzlich können Sie die Paketinformationen mit den Paketmanager-Befehlen anzeigen, z.B. 'apt show sernet-samba' unter Debian/Ubuntu.

 

Einrichten eines SAMBA+ AD-Domänencontrollers (AD DC)

Ein Domänencontroller stellt das zentrale Active Directory zur Verfügung. Stellen Sie sicher, dass Sie mindestens zwei DC für das Failover haben! Verwenden Sie Ihre Domänencontroller nicht als Dateiserver.

Installieren Sie bitte das Paket "sernet-samba-ad" und seine Abhängigkeiten.

  • Debian/Ubuntu:  apt-get install sernet-samba-ad
  • RHEL/CentOS:      yum install sernet-samba-ad
  • SUSE/Leap:          zypper in sernet-samba-ad

Danach editieren Sie bitte die SAMBA+ Konfigurationsdatei "/etc/default/sernet-samba" und setzen Sie die Variable "SAMBA_START_MODE" auf "ad". Andernfalls wird der 'samba'-Deamon überhaupt nicht starten.

Jetzt muss die Domäne konfiguriert werden, indem man 'samba-tool domain provision' ausführt. Bitte geben Sie Ihren Realm etc. ein. Dieser Schritt erstellt die Konfigurationsdatei "/etc/samba/smb.conf". Anschliessend kann der Dienst über den Befehl 'systemctl start sernet-samba-ad' gestartet werden.

Einrichten eines SAMBA+-Domänen-Mitgliedsservers

Ein Domänenmitglied ist Teil einer Domäne (Domänenbenutzer und -gruppen sind verfügbar), authentifiziert sich gegenüber DCs. Ein Mitgliedsserver wird normalerweise für Datei- oder Druckserver verwendet.

SAMBA+ kann sowohl in einer Domäne im NT4-Stil als auch in einem Active Directory Mitglied sein.

NT4 domain

TBA – wir erweitern die Informationen auf dieser Seite kontinuierlich, bitte schauen Sie zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal nach.

Active Directory

TBA – wir erweitern die Informationen auf dieser Seite kontinuierlich, bitte schauen Sie zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal nach.

Einrichten eines SAMBA+ CTDB-Clusterknotens

TBA – wir erweitern die Informationen auf dieser Seite kontinuierlich, bitte schauen Sie zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal nach.

News

Alexander Bokovoy und Florence Blanc-Renaud (beide RedHat) sprechen in diesem sambaXP 2020-Vort…


Die Pakete SAMBA+ 4.12.7, 4.11.13 und 4.10.18 wurden soeben von SerNet veröffentlicht. Dies…


SAMBA+ Shop

Kaufen und verwalten Sie Software-Subskriptionen. Abonnements für SAMBA+ sind für ein, zwei und drei Jahre im SAMBA+ Shop erhältlich.

+ Zum Shop

Deutsche SpracheEnglish languageLangue française