sambaXP 2020 Retrospektive: 515 Server von AD zu Samba migrieren (Caglar Ulkuderner)

Wie migriet man 515 Server von AD zu Samba? Dieser sambaXP 2020-Vortrag von Caglar Ulkuderner gibt darauf eine Antwort. Ulkuderner ist Managing Partner bei Profelis IT in der Türkei (LinkedIn). 

Abstract

Die türkische Regierung beschloss, gegen 2013 auf Open-Source-Technologie umzusteigen. Nach dieser Entscheidung arbeitete Profelis an einem Desktop-Server-Migrationsprojekt und entwickelte eine OpenSuse-basierte Distribution namens Gibux.

Innerhalb von 3 Jahren wurden über 37.000 Desktops migriert. Nach dieser Migration genehmigte das Ministerium die Migration von AD-Servern zu Samba4. Heute verwenden landesweit 515 Server Samba zur Authentifizierung. Dies ist die Geschichte eines der größten Open-Source-Migrationsprojekte in der Türkei. Slides (PDF)

Über die "sambaXP 2020 Retrospektive"

In dieser Reihe werden wir in den kommenden Wochen Aufnahmen der sambaXP 2020 präsentieren. Diese wurden vom "Team Samba" der SerNet ausgewählt. Die 19. Auflage der internationalen Konferenz zur Open-Source-Software Samba fand vom 26. bis 28. Mai 2020 erstmals ausschließlich in digitaler Form statt. Aufgrund des geänderten Veranstaltungsformats und der Nutzung einer Online-Konferenzplattform kann Veranstalter SerNet alle Vorträge als Video zur Ansicht anbieten (Link).

Newsletter

Der Samba-Newsletter von SerNet informiert Sie über alle wichtigen Entwicklungen und Ereignisse. Der Schwerpunkt liegt auf neuen Paketen.

+ Newsletter abonnieren

RSS Feed

Keine SAMBA+ Neuigkeiten mehr verpassen? Lesen Sie die akuellsten News in ihrem Feed-Reader der Wahl.

+ RSS-Feed abonnieren

SAMBA+ Shop

Kaufen und verwalten Sie Software-Subskriptionen. Abonnements für SAMBA+ sind für ein, zwei und drei Jahre im SAMBA+ Shop erhältlich.

+ Zum Shop

Deutsche SpracheEnglish languageLangue française